Mein Motto für 2023: Ankommen, Heimat finden

Beim Schreiben vom Jahresrückblick 2022 kam mir für das Motto 2023 diese Worte: Ankommen, Heimat finden. Sie fühlen sich toll an. Leicht. Ein tiefes Durchatmen. Entschleunigung. Zur Ruhe kommen. Frieden. Sicherheit.

Das Jahr 2022 hat mir vieles abverlangt. Es gab ganz viele wunderschöne, glückliche Momente und auch viele Herausforderungen. Die Veränderungen vom 2022 haben viel Energie gekostet. Jetzt heisst es erstmal ankommen im neuen Haus und am neuen Wohnort. Heimat finden im Aussen und auch im Innern. Ich bin gespannt, was ich mit diesen Worten erleben werde im Jahr 2023.

Ankommen – in unserem Haus und im Business

Seit einem halben Jahr wohnen wir nun in unserem Haus. In dieser Zeit haben wir noch einige Dinge im und um das Haus umgebaut und renoviert. Mitte Januar kommt noch die Glasrückwand unserer Küche und somit ist die Phase dann abgeschlossen. Für mich ist es jetzt wichtig, da auch wirklich noch anzukommen im neuen Haus.

Ankommen hat für mich auch mit zur Ruhe kommen zu tun. Es darf jetzt ruhiger werden. Nicht mehr so viel organisieren und telefonieren. Jetzt darf ich die Räume im Haus einnehmen und noch mehr einrichten. Das Wohnzimmer ist schon ganz schön geworden. Das Büro braucht noch etwas Aufmerksamkeit. Im Estrich warten noch einige Bananenschachteln, dich ich ausräumen möchte. Und dann braucht es auch noch etwas Deko, Bilder und Pflanzen. Dafür möchte ich mir in den nächsten Monaten immer wieder Zeit nehmen. Ich freue mich auch jetzt schon den Garten noch ein bisschen besser kennenzulernen und zu sehen, welche Pflanzen wann blühen.

Auch im neuen Wohnort möchte ich noch mehr ankommen. Ich möchte mich hier zu Hause fühlen. Für mich hat das viel mit Beziehungen zu tun. Die Nachbarschaft möchte ich noch besser kennenlernen und auch sonst in der Stadt noch mehr Beziehungen pflegen.

Ich wünsche mir auch noch mehr in meinem Business anzukommen. Für dieses Jahr habe ich mir vorgenommen, regelmässig zu bloggen. Das ist mein Hauptziel für mein Business im Moment. Durch das Bloggen erhoffe ich mir noch mehr Klarheit zu bekommen, wie ich mein Business weiterführen möchte. Die letzten beiden Jahre habe ich mir im Business hohe Ziele gesteckt und gemerkt, dass meine Familie im Moment noch mehr Fokus braucht und ich daher nicht so viel Luft für mein Business hatte. Auch im nächsten Jahr wird bei mir mehr Energie in die Familie fliessen. Und gleichzeitig bin ich da auch in einem Prozess meinen Weg zu finden, der mich erfüllt.

Heimat finden – im Aussen und im Innern

Mein Zuhause ist jetzt in unserem neuen Haus. Damit es sich auch nach Heimat anfühlt, brauche ich noch dieses Ankommen. Heimat ist für mich da, wo meine Familie und meine Freunde sind, da wo mich die Menschen kennen. Um mich zu Hause zu fühlen, brauche ich Beziehungen. In meinem neuen Wohnort dürfen noch mehr Beziehungen entstehen. Das braucht noch etwas Zeit. Beziehungen dürfen wachsen. Da bin ich dran.

Heimat in mir finden, hat für mich auch mit einem Ankommen bei mir selber zu tun. Für dieses Jahr wünsche ich mir wieder mehr bei mir anzukommen. Die letzten Jahre waren sehr intensiv. Ich war fest mit meiner Familie ausgelastet. Gerade bin ich dran, mich wieder auseinander zu setzen, wie ich mir mein Leben wünsche. Wie will ich leben, damit es sich für mich stimmig anfühlt? Wie wollen wir als Familie leben, dass jeder seinen Raum hat? Wann fühle ich mich erfüllt? Was brauche ich als Ausgleich neben der Familie, dass es mir gut geht? Da wünsche ich mir in diesem Jahr antworten zu finden und Schritte zu gehen.

2 Comments

  1. Heike Brandl

    Hey Jasmine, ich wünsche dir viel Freude und gutes Gelingen bei deinem Vorhaben. Heimat finden ist ein Prozess, der Zeit braucht. Gönne sie dir.

    Reply
    • Jasmine Müller

      Liebe Heike, danke für deine Worte. Ja, das stimmt, es braucht Zeit anzukommen und Heimat zu finden. Ich versuche, mich in Geduld zu üben 😊. Herzlich Jasmine

      Reply

Submit a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

 

Hey, ich bin Jasmine

Ich begleite Eltern mit Kleinkindern durch die Stürme der Autonomiephase. Weg vom Machtkampf hin zu mehr Leichtigkeit.

Erfüllt Familie leben ist mein Herzensthema. Darüber schreibe ich regelmässig in meinem Blog und auch in meinen Familienimpulsen.